Zeigen Sie Profil. Reifenprofil.

Damit Sie auch bei Regen sicher unterwegs sind.

Der neue Mercedes Benz CLS Coupé 2021

Der Frühling ist da und damit auch das Thema Reifenwechsel. Doch nicht nur die Räder sollten getauscht werden. Werfen Sie auch einen genauen Blick auf die Profiltiefe Ihrer Reifen – sowohl der Winter- als auch der Sommerreifen. Für erstere haben Sie zwar eine Saison lang Zeit, um sich um eine Erneuerung zu kümmern. Die Sommerreifen bedürfen aber spätestens jetzt Zuwendung. Sollten sie verschlissen sein, wird es höchste Zeit!

Wie tief muss das Profil sein?

  • Beim Kauf hat ein Original Mercedes-Benz Reifen 8 bis 9 mm Profil. Durch Reibung, Straßenbelag und Witterungseinflüsse verschleißt das Material und der Reifen verliert an Profil. Gesetzlich vorgeschrieben sind mindestens 1,6 mm. Dies ist jedoch recht wenig. Der ADAC empfiehlt stattdessen für Sommerreifen 3 mm, für Winter- und Ganzjahresreifen 4 mm Profiltiefe, wenn man sicher unterwegs sein will – auch bei Regen.Übrigens: Wer mit Reifen ohne ausreichendes Profil von der Polizei erwischt wird, zahlt bis zu 120 € Bußgeld und bekommt einen Punkt in Flensburg!

Wie messe ich das Reifenprofil?

Die Profiltiefe wird in den Hauptrillen gemessen, die bei modernen Reifen mit einer Reifenverschleißanzeige (Tread Wear Indicator, TWI) gekennzeichnet sind. Sind diese 6 zusätzlichen Querbalken bündig mit dem umgebenen Profil, ist die Mindestprofiltiefe von 1,6 mm erreicht. Eine Erneuerung ist fällig.

Ein Tipp: Praktisch zu messen ist die Profiltiefe mit einer 1-Euro-Münze, deren goldener Rand 3 mm breit ist. Verschwindet dieser Rand vollständig im Profil, ist der Reifen sicher und einsatzbereit. Sollten der goldene Rand auch nur ein bisschen zu sehen sein, bedeutet dies: Die Profiltiefe liegt unter 3 mm – die Bodenhaftung ist nicht mehr optimal. Dies kann zu verlängerten Bremswegen, Aquaplaning und allgemeiner Instabilität gerade in Kurven führen.

Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre Reifen noch die erforderliche Profiltiefe aufweisen, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Einen Termin zur Beratung neuer Reifen vereinbaren Sie am besten telefonisch unter

+49 2173-9018-0

Hält ein Reifen unendlich lange?

Doch nicht nur die Profiltiefe bestimmt, wann ein Reifen ausgetauscht werden muss. Insbesondere Witterungseinflüsse, jedoch auch allgemein das Alter des Materials lässt es porös werden. Deshalb: Nach 8-10 Jahren ist definitiv Schluss und neue Reifen müssen her. Das Herstellungsdatum lässt sich übrigens auf einer Reifenflanke an der vierstelligen Zahl am Ende der „DOT“-Kennzeichnung (Department of Transport) ablesen. Die beiden ersten Ziffern stehen für die Produktionswoche, die beiden letzten für das Jahr. Prüfen Sie dies am besten bei jedem Reifenwechsel. So können Sie die Neuanschaffung frühzeitig planen.

Übrigens: Wer Winterreifen im Sommer wegen der geringeren Anforderung an die Profiltiefe aufbrauchen will, muss – bedingt durch Profilform und Gummimischung – mit deutlich längeren Bremswegen gegenüber Sommerreifen rechnen!

Maßgeschneidert für Ihren Mercedes-Benz.

In enger Kooperation mit führenden Reifenherstellern entwickelt Mercedes-Benz nach strengen Testkriterien perfekt auf seine Fahrzeugmodelle abgestimmte Reifen. Bis zu 50 strenge Testkriterien müssen gemeistert werden, bevor die Reifen mit dem Gütesiegel „MO“ ausgezeichnet werden, und damit den hohen Mercedes-Benz Qualitätsanforderungen an Sicherheit und Passgenauigkeit entsprechen.

Original Mercedes-Benz Reifen mit dem Gütesiegel Mercedes Original Extended „MOE“ verfügen zusätzlich über verstärkte Seitenwände und überzeugen neben der gewohnten Mercedes-Benz Qualität durch folgende Eigenschaften:

  • Bei plötzlichem Druckverlust können die Reifen mit bis zu 80 km/h weitergefahren werden.
  • Sie garantieren ausreichende Mobilität, um aus einem Gefahrenbereich und zum nächsten Mercedes-Benz Händler zu kommen (z.B. Autobahn, Tunnel, nächtliche Landstraßen).
  • Hoher Fahrkomfort durch eine extrem geringe Übertragung von Straßen-Unebenheiten an das Fahrwerk und an die Insassen.

Rechtzeitig bestellen – Lieferzeit begrenzen.

Das Statistische Bundesamt verzeichnete schon 2020 pandemiebedingt einen Tiefststand der inländischen Reifenproduktion. Nun erschwert die Situation in der Ukraine zusätzlich die Produktion: Lieferketten sind teilweise unterbrochen, und einige Reifenhersteller haben ihre Produktion in Russland sogar schon gestoppt. Die aktuelle Nachfrage werde „bis auf weiteres“ aus den vor Ort bestehenden Lagerbeständen bedient, teilt man von Hersteller-Seite mit. Deshalb ist mit einer zusätzlichen Knappheit und einem Preisanstieg bei Rohmaterialien und damit auch beim Produkt Reifen zu rechnen. Denn ein konventioneller Pkw-Reifen besteht zu rund 60 Prozent aus Rohöl.

Marleaux, Ihr Mercedes-Benz Autohaus, empfiehlt daher, das Reifenprofil rechtzeitig einer Prüfung zu unterziehen und im Bedarfsfall schnell zu handeln. Wir stehen an Ihrer Seite, wenn es um Ihre Sicherheit und Ihren Fahrkomfort geht, und beraten Sie gern zum Thema Reifen-Erneuerung. Buchen Sie am besten gleich jetzt telefonisch Ihren Termin.

Einen Termin zur Beratung neuer Reifen vereinbaren Sie am besten telefonisch unter

+49 2173-9018-0

Clevere App für besten Service in der Mercedes Werkstatt

Mercedes CLS 2021 Design

Ob Service A oder Service B, in unserer Mercedes Werkstatt bieten wir Ihnen umfassende Mercedes Wartungen, damit Sie stets sicher mit Ihrem Mercedes unterwegs sind.

Im stressigen Alltag kann es oft vorkommen, dass man die Wartungsintervalle für den eigenen Mercedes nicht mehr im Blick hat. Genau dort hilft die Mercedes me App.

Das Beste daran? Wenn Sie Autohaus Marleaux als Servicepartner in Ihrer Mercedes me App hinterlegen, werden wir automatisch informiert, wenn etwas mit Ihrem Mercedes nicht stimmt.

Für Sie bedeutet das Zeitersparnis und eine schnelle Lösung durch die richtige Reparatur.

Mit Familie & Freunden teilen